Content Marketing: advanced store folgt BVDW Code of Conduct

Während Werbebanner, Pop-ups oder Video-Ads von vielen Internetnutzern beim Besuch einer Webseite als störend empfunden werden, schafft es Content Marketing auf unaufdringliche Weise, Produktempfehlungen zu vermitteln. Denn wie der Name schon sagt, ist hier die Werbebotschaft in redaktionellen Inhalt eingebettet und bietet dem Leser einen Mehrwert durch zusätzliche Informationen.

Einheitliche Qualitätsstandards schaffen

Doch auch wenn es sich bei Content Marketing um redaktionelle Inhalte handelt, müssen diese als Werbung erkennbar und entsprechend gekennzeichnet sein. Doch nicht nur die Kennzeichnungspflicht ist von besonderer Bedeutung. Wer eine Agentur mit der Erstellung von Content Marketing Texten beauftragt, erwartet selbstverständlich auch eine gewisse Qualität der gelieferten Inhalte. Doch bei der Vielzahl der Anbieter kann es schwer fallen, sich für das richtige Angebot zu entscheiden.

Um einheitliche Qualitätsstandards und Transparenz zu gewährleisten, hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. einen „Code of Conduct“ für Content Marketing eingeführt. Ein solches „Regelwerk“ hat der BVDW bereits für andere Werbeformen wie Affiliate Marketing oder Programmatic Advertising herausgegeben. Agenturen und andere Branchenunternehmen können den entsprechenden Code of Conduct unterzeichnen und verpflichten sich dadurch, sich nach den Grundsätzen des BVDW zu richten.

BVDW Code of Conduct

Der Code of Conduct „verpflichtet Dienstleister auf die wesentlichen Eckpunkte professionellen Content Marketings sowie wichtige ethische und rechtliche Grundsätze“, erklärt BVDW-Expertin Sabine Wegele. Neben der Kennzeichnungspflicht sind in der Selbstverpflichtung auch Vorgaben zu seriöser Arbeitsweise, Kostenstruktur, Qualität und Messbarkeit festgehalten. Kunden, die auf der Suche nach einem Dienstleister für Content Marketing sind, können somit sicher gehen, sich für Professionalität und Qualität entschieden zu haben, wenn sie ein Unternehmen wählen, das den Code of Conduct des BVDW unterzeichnet hat.

Native Ads als Form des Content Marketing

Auch advanced store hat die Selbstverpflichtung unterzeichnet. Wir bieten unter anderem mit unseren Native Ads eine Form des Content Marketings an. Die Bild-Text-Anzeigen fügen sich in ihrer Gestaltung in das redaktionelle Umfeld ein, in dem sie platziert werden. So werden sie vom User nicht als störende Werbung empfunden.

Yvonne Hansen
Yvonne Hansen
+49 (30) 577 066 02 - 2
tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right